Genußnäherin 50plus.
Meisterin des selbstgenähten unfertigen Unperfekten.
Mein Kleiderschrank ist voll "nichts anzuziehen". Na und?

Willkommen auf meinem Blog!

Was sonst gerade passiert, wenn ich nicht blogge...

30. Januar 2021

Socken. Socken. Socken.

* Werbung - unbeauftragt/unbezahlt - Markennennung*


Im Dezember 2020 und Januar 2021 habe ich sechzehn Paar Socken gestrickt. Wohlgemerkt für Erwachsene. Ich wundere mich gerade über mich selbst😎

Zusätzlich zum Tausendschön-Adventskalender, der jeden Tag 25 Gramm feine Sockenwolle enthielt, hatte ich noch die Wolle aus meinem Sockenwolle-Abo von 2020 und viele, wirklich viele, Reste.

Einen Teil werde ich behalten, ein Teil kommt in die Geschenkekiste, denn ich habe dankbare Abnehmer für handgestrickte Socken. 









Das sind meine Lieblingssocken...#scrappysocks...herrlich bunt und nur aus Resten. Ich liebe sie.



2021 werde ich wohl keine Socken mehr stricken😉 Keine Lust mehr....


Weil es dazu paßt, verlinke ich diesen Post zum Nadelplapper 21-1.

25 Kommentare:

  1. wow!
    ich bin ein grosser fan von handgestrickten socken - mit viiieel schafswolle, gerne wild-bunt - und schmal am fuss, damit sie in die normalen stiefel passen...... irgendwann lerne ich es vll. auch noch sie selbst zu stricken. bisher leben wir von milden gaben oder der oma, die handgestricktes am flo-mi verkauft. also sockenmässig ;-DDD
    jetzt wäre ja der richtige zeitpunkt, löcherig-lässige sommerpullis aus baumwoll/leinengarn zu stricken :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich: Socken stricken ist wirklich ganz einfach, wenn man es einmal begriffen hat. Du schaffst das!
      Das Nadelspiel habe ich zur Seite gelegt, denn ich stricke jetzt Pullover. Einer ist fertig, am zweiten werkle ich gerade herum. Wer weiß was noch passiert, wenn der Lockdown noch eine Weile anhält....

      Löschen
    2. Ha, von wegen einfach. Einmal versuchte ich ein Paar ( gerade mal wieder im KH, vor vielen Jahren ) der Arzt der das bei der Visite sah, bemerkte - oh orthopädische Socken ! Er hatte recht, denn nach der Verse kam viel zu schnell die Spitze, dass sah vielleicht aus :)

      Löschen
  2. Ui, da warst du wirklich fleißig; klasse sehen sie aus, deine bunten Socken.
    Ich hatte im letzten Jahr im Sommer plötzlich auch Lust, Socken zu stricken, hab mir ein paar Knäuel Sockenwolle bestellt und losgelegt. Einmal angefangen, konnte ich gar nicht mehr aufhören; mußte ja auch alles verstrickt werden, : ). Entstanden sind 6 Paar Socken, ein Paar ging an die Tochter und den Rest trage ich zurzeit sehr gerne.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Sohn und ich mögen die Handgestrickten auch sehr gerne. Und ja, Socken stricken kann tatsächlich süchtig machen....😊

      Löschen
  3. Sind die alle süß geworden! Ein Sockenwolle Adventskalender!!! wie toll ist das denn!?
    Ich glaube dass Du jetzt erstmal eine Pause brauchst :))
    Schönes Wochenende Susan, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Die Socken sind eine Augenweide! Herrlich, dieser Farbenrausch! Abends auf dem Sofa trage ich auch gern Wollsocken, die sind aber leider nicht so schön bunt. Ich staune, in welchem Tempo du strickst - Donnerwetter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir mußten ja schon ab Mitte Dezember zuhause bleiben und so hatte ich sehr viel Zeit. Abends beim Fernsehen kann ich (fast) blind stricken und so kommt eben eine Menge zusammen. Danke.

      Löschen
  5. Tolle Sockenparade! Und ich dachte, ich hätte schon viele Socken gestrickt. Hut ab vor der Meisterin:))).

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😉 Naja, Meisterin ist schon übertrieben, denn ist sind ja eine Menge Stinos dabei und die sind ruckizucki fertig. Danke.

      Löschen
  6. Oh, und Ah - stricken kann ich nicht gut, erst recht keine Socken. Wirklich eine Tolle Sockenparade !
    Herzliche Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  7. Socken kann man nie genug haben. Die sind schön bunt :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe schon einige Socken gestrickt. Aber letztlich ist es den Aufwand nicht wert. Was ich allerdings schon macht habe ist an wunderschöne Trachtensocken neue Füße hinzustricken.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Aufwand darf man nicht finanziell betrachten. Bei langen Fernsehabenden kann ich die Socken fast blind stricken. Ich kann eben meine Hände schlecht still halten. So kommt eine Menge zusammen.

      Löschen
  9. :-) Das ist ja der Wahnsinn, was Du da alles gestrickt hast!!!
    Meine Mutter hat auch wie eine Wahnsinnige Socken gestrickt - für alle Freund und Familienmitglieder. Jetzt tun ihr die Finger so weh, das sie die Nadeln zur Seite gelegt hat.
    Dein Adventskalender ist toll. Wie heisst er? Das wäre mal ein schönes Geschenk für meine Mama...
    Bleib gesund und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia.
      Mein Adventskalender war von Tausendschön. Allerdings werde ich ihn in diesem Jahr nicht wieder nehmen, denn er war mir zu teuer für das was letztendlich drin war. Es gibt aber preiswertere und auch gute Alternativen. Ab Mitte des Jahres werde ich wieder auf Suche gehen (also dann wenn die Vorbestellungen anlaufen). Wenn Du möchtest sage ich Dir Bescheid, was es für Angebote gibt.
      Liebe Grüße
      Susan

      Löschen
  10. liebe susan,
    die sind einfach wunderschön und bunt geworden! das hebt doch betrrächtlich die laune :0)hab noch einen schönen sonntag und ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gehobene Laune kann man in diesen Zeiten echt gut gebrauchen und wenns durch bunte Socken ist😊

      Löschen
  11. WOW!
    So viele habe ich noch nie nicht gestrickt!
    Toll sind die Socken geworden!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  12. Da sind richtig tolle Exemplare dabei liebe Susan,
    so schön bunt und fröhlich.
    Ich bewundere immer jeden, der das kann.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, das ist wirklich nicht so schwer, versuchs doch mal!
      Schöne Grüße!

      Löschen

Was meinst Du dazu?
Auch konstruktive Kritik ist mir jederzeit willkommen. Danke dafür!
Aus gegebener Veranlassung behalte ich mir vor, anstößige Beiträge kommentarlos zu löschen.

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://naehfreundin.blogspot.de/p/rechtshinweise.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Es besteht die Möglichkeit, Kommentare auch anonym zu verfassen.