Genußnäherin 50plus.
Meisterin des selbstgenähten unfertigen Unperfekten.
Mein Kleiderschrank ist voll "nichts anzuziehen". Na und?

Willkommen auf meinem Blog!

Was sonst gerade passiert, wenn ich nicht blogge...

25. Oktober 2020

ü30blogger/Blogparade: Wild Thing

* Werbung - unbeauftragt/unbezahlt - Markennennung*

Die ü30-Blogger laden zur Blogparade im Oktober ein.....





Blättere ich durch Kataloge, dann ist immerzu vom Leo-Look die Rede.
Aber ist das nicht ein bißchen zu allgemein gehalten?


Das erste Mal machts ich mir dazu Gedanken, als ich im Nationalmuseum in  San Josè ( Costa Rica) diesen ausgestopften Jaguar sah. Der sieht doch aus wie ein Leopard?
Zuhause wieder angekommen habe ich mich dazu belesen.
Im Grunde ganz einfach, aber doch verwirrend, hier kurz die Zusammenfassung:

Der Jaguar lebt in Mittel- und Südamerika. Sein Fell weißt diese typischen  schwarz umrandeten Flecken auf, die innerhalb braun-orange sind.
Jetzt aufpassen: Beim Jaguar sind innerhalb dieser "Flecken" noch schwarze Punkte zu sehen.

Der Leopard hingegen lebt in Afrika und Asien, sein Fell ist dem des Leoparden sehr ähnlich. Innerhalb der schwarz umrandeten Flecken ist das Fell braun-orange und es sind keine schwarzen Punkte zu finden.

Das Fell des Gepards hingegen ist nur schwarz getupft auf einem leicht orange wirkenden Fell. Leider habe ich hier kein Foto.

eigenes Foto, Nationalmuseum San Jose, Costa Rica
Fell Jaguar, eigenes Foto, Nationalmuseum San Jose, Costa Rica

eigenes Foto, Zoo Leipzig

Das hier kennt ihr alle, süß , nicht wahr.
eigenes Foto, Zoo Leipzig

Tja, was lernen wir daraus? I

Mein oben gezeigtes Leo-Shirt nach Modell 135, Burda 02/2014 (gebloggt hier) hat schwarze Punkte innerhalb der Flecke und deshalb ist es KEIN!!! Leo-Shirt sondern es ist ein.......na?
Richtig.

Irren ist menschlich.
Mein Shirt ist kein Leo-Shirt, es ist ein Jaguar-Shirt.

Ich habe aber noch mehr Wildes im Schrank, so wild, daß ich mir nicht gewagt habe, beide Teile jemals zusammen auf der Straße zu tragen....
zum Blogpost klick aufs Foto....



....und da wäre noch mein selbstgenähter tierischer Badeanzug, der ein bißchen an eine grüne wilde Giraffe erinnert...klick aufs Foto für Details.




Habe ihr schon mal etwas von Großkatzenhybriden gehört?
Ich setze mal einen Link zu Wikipedia (klick).  
Viel Spaß beim schlauer werden 😉


Ihr habt einen Monat Zeit eure  zu „Wild Thing“ passenden Beiträge hier zu verlinken!
Besucht bitte auch die anderen Blogger und kommentiert dort, denn über gegenseitige Besuche freut sich jeder.😊



You are invited to the Inlinkz link party!

24 Kommentare:

  1. und dann gibt es noch den ozelot - beliebt als pelzmantel in den 60ern.....
    danke für die naturwissenschaftliche aufklärung!
    suche noch nach DEM "leo"-kleidungsstück, würde auch tiger nehmen - am besten als kleid, schlicht grade runter. aber ich finde nichtmal einen stoff, der mir gefällt. und einen tiger zu meucheln, das würde ich nun doch nicht über mich bringen ;-D
    dein grünes dschungel-ensemble ist wunderbar! - unbedingt zusammen tragen! ***lass die leute reden...*** (die ärzte).
    schönsten sonntag! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemeuchelt wird auf gar keinen Fall, das bringt man ja nicht übers Herz. Ich habe mehre Echtpelze, alles "Erbstücke", alles alt. Früher trug die Frau so etwas mit Würde und Stolz. Ich denke, ich werde mir die auch mal mal genauer ansehen. Vielleicht ist ja das eine oder andere feine Teil noch tragbar.
      Nächste Saison trag ich dann Dschungel mit flachen Schuhen, ist eh bequemer...
      Schöne Grüße!

      Löschen
  2. Ich denke Leo Look ist einfach der Oberbegriff von allen Tierfellprints. :)
    Dein Shirt gefällt mir, aber das Badeanzug ist superklasseschick!!!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Dir steht der Animalprint auf jeden Fall sehr gut. Egal, ob Leo oder Jaguar. Vermutlich wird es zu kompliziert, wenn wir hier in der Mode noch unterscheiden müssten. Leo ist anscheinend der Oberbegriff für alles, was nur annähernd Ähnlichkeit damit hat.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, wir müssen nicht unterscheiden, aber interessant ist es allemal. Ich werde auch weiterhinzu allem einfach "Leo" sagen. Da weiß jeder was gemeint ist. .
      Schöne Grüße
      Susan

      Löschen
  4. Ich sag auch immer Leoprint 😂
    Du hast einen Badeanzug genäht? Respekt, den find ich toll. Du bist schon ganz schön rumgekommen. Fällt Dir das Zuhausebleiben nicht schwer? Oder ist die Reiseliste abgearbeitet?
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zuhause bleiben fäll mir überhaupt nicht schwer, ehrlich nicht. Da ist das Haus, der Garten, der Wald in der Nähe, der Supermarkt um die Ecke für die überlebensnotwendige Nahrungsbeschaffung.
      Und dann gibt es noch das Internet mit der schnellen Verbindung in die große weite Welt da draußen. Ach, ich halte noch eine Weile hier aus.
      Schöne Grüße!

      Löschen
  5. Jetzt werde ich auf alle meine Leo-Muster-Kleidungsstücke achten, ob sich zufällig ein Jaguar in der Mitte befindet! ;) Danke für die Erklärung! Armer Jaguar, wir bevorzugen immer den Namen Leo, das ist nicht fair, wir müssen ihm auch für die Hautschönheitskredite geben!
    Badeanzug genäht??? Respekt! Super klasse! Toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, wenn wir schon "Leo" sagen, dann wollen wir den Jaguar wenigstens auch einmal würdigen.
      Danke liebe Claudia!

      Löschen
  6. Ich trage heute meine Jaguar-Bluse, hmmmm. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber wo Du recht hast, hast Du recht :-))) Der grüne Rock und das dazu passende Oberteil gefallen mir supergut - ich würd auch beides zusammen tragen, na klar! Schaut doch toll aus. Ich hab auch ein gelb-grünes Leo (oder Jaguer-?)Kleid, ich mag bei dem Muster ungewöhnliche Farben. Einen Badeanzug NÄHEN? Wusste nicht einmal, dass sowas geht :-) Chapeau!
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  7. Der grüne Zweiteiler ist super, weil eben nicht dieser typische Fellprint. Danke fürs aufklären. Ich wusste schon, dass es da einen Unterschied gibt, im Namen und beim Lebsraum. Aber welcher jetzt nochmal genau wie, das hatte ich schon wieder vergessen.
    Schön, dass Du wieder mit dabei warst.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Das grüne Teil werde ich in der nächsten Saison dann doch mal ausführen.

      Löschen
  8. :-) Der Grüne Zweiteiler ist schön!
    Hab mir daraufhin gleich Deinen "alten" Post dazu durchgelesen. Tolle Kombi mit den schwarzen Oberteilen.
    Tja, Leo, Gepard & Co bringe ich auch immer durcheinander. Beim Tragen solcher Outfits sage ich deshalb immer Leo. Ich hoffe, dass mir die anderen Tierchen das nicht übel nehmen...
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich denke, die anderen Tierchen haben das sprichwörtliche "dicke Fell" und fühlen sich nicht gemobbt.
      Schöne Grüße!

      Löschen
  9. Wow - wieder was gelernt. Zuhause muss ich mir dann mal eine "Leo" Teile genau anschauen ;)
    Der Badeanzug ist super schön. Ich mag auch die Kombi von roten Accessoires mit dem grünen Animalprint-Rock.
    Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
    Steph

    AntwortenLöschen
  10. wie schön, daß Du uns die Unterschiede wieder vor Augen führst. Man vergisst so schnell.
    Der Badeanzug ist so was von schön. Gibt es dafür eine Anleitung?
    LG
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, gern geschehen!
      Hier gibt es das Schnittmuster zu kaufen
      https://store.closetcorepatterns.com/products/bombshell-swimsuit-pattern

      Löschen
  11. Coole Leo-Prints! Vor allem der Badeanzug!
    Leo-Print ist, so denke ich auch, einfach der Oberbegriff für alle solche Stoffe ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susan,
    wieder was dazugelernt, mein Jäckchen, das ich bei Wild Thing zeige, ist dann auch ein Jaguar und kein Leo :-) Aber "modischerseits" wird mit dem Leo-Begriff ohnehin recht schluderig umgegangen, ich sah schon definitive Tigerstreifen, die als Leo-Look bezeichnet wurden. Gelernt habe ich hier nun auch, dass Liger unter "Großkatzenhybride" fallen - ich kannte zwar diese Kreuzung, aber hatte den Oberbegriff bisher nicht gehört und auch nicht gewusst, dass es weitere Kreuzungen gibt. Dein "wildes Grünes" kannst du, wie ich finde, durchaus gemeinsam tragen - aber auch getrennt sieht es cool aus!
    Liebe rostrosige Grüße und ein schönes November-Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/11/herbstzeit-2020-und-ein-paar-gedanken.html

    AntwortenLöschen
  13. Mit Jaguar Print habe ich auch schon geliebäugelt. Eine Leobluse ist wie vom Erdboden verschwunden,
    mist !
    Dein Badeanzug ist der Hammer.
    Der Holzfällermantel ist mutig, meinem Mann würds gefallen aber mir ist es zu lebhafr
    Herzlichst Angela

    AntwortenLöschen

Was meinst Du dazu?
Auch konstruktive Kritik ist mir jederzeit willkommen. Danke dafür!
Aus gegebener Veranlassung behalte ich mir vor, anstößige Beiträge kommentarlos zu löschen.

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://naehfreundin.blogspot.de/p/rechtshinweise.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Es besteht die Möglichkeit, Kommentare auch anonym zu verfassen.