Genußnäherin 50plus.
Meisterin des selbstgenähten unfertigen Unperfekten.
Mein Kleiderschrank ist voll "nichts anzuziehen". Na und?

Willkommen auf meinem Blog!

Was sonst gerade passiert, wenn ich nicht blogge...

19. Oktober 2020

Chanel für Arme *lach*

* Werbung - unbeauftragt/unbezahlt - Markennennung*

Tadaaa  .....hier ist mein neues Chaneljäckchen....


Seit Jahren hatte ich ein gekauftes Jäckchen nach Art Chanel im Schrank hängen, sogar das Etikett war noch dran. Die Ärmel waren mir zu lang und ich hatte keine Lust, diese zu kürzen. Wie das eben manchmal so ist.




Im Sommer kam Frau Bahnwärterin (klick) mit einer ähnlichen Jacke daher und sie hatte die zu langen Ärmel schnippschnapp einfach abgeschnitten und ausgefranst. Da muß man erstmal drauf kommen. Schneidet sie einfach die Ärmel ab....

Und nun kam es wie es kommen mußte: Auch ich habe die Ärmel einfach abgeschnitten...
Ärmelfutter rausgetrennt, das Innenleben so gut wie es geht neu versäubert.



Die Schnittkante am Ärmelsaum mit Zickzack gesichert und ausgefranst.
Fertig.



Diesen hübschen Anhänger hat mir meine Freundin geschenkt und ich muß ihn hier unbedingt mal zeigen. So filigran...






19 Kommentare:

  1. ha!
    du hast es getan!
    ich finde ja, diese "schmuck-länge" - für ein fettes armband oder hübsche handgelenke - und die fransen passen viel besser zu dieser art jacken als die gelieferte blazerverarbeitung. jetzt ist das design "rund".
    danke für´s erwähnen & verlinken!
    der anhänger ist ja wirklich hübsch - eine wirklich feine arbeit!
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt gefällt mir diese Ärmellänge auch viel besser als 10cm mehr beim Original. Ich ziehe dieses Jäckchen ja auch nicht an, wenns kalt ist, insofern alles perfekt.
      Ohne Dich hätte ich nie die Schere angesetzt. Danke!

      Löschen
  2. Wie du diese schöne Jacke so lange im Kleiderschrank lassen kannst, ohne sie zu tragen???? Sie ist sooo schön! Du hast die perfekte Lösung gefunden und Jacke ist noch schöner als zuvor!
    Ich wünsche dir viele Tage und Gelegenheiten, um dieses schöne Stück tragen zu können.
    Herzliche Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dieses Jäckchen in letzter Zeit schon lieben gelernt. Ein Lieblingsteil zur Jeans.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Sehr cool 👍🏻. Das ist Dir echt gelingen!
    Wie süß bitte ist dieser Anhänger !?! ❤️
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tina. Ohne die Bahnwärterin und ihren frechen Griff zur Schere hätte ich das nie gewagt.

      Löschen
  4. Wunderbar. Das ist genau das, was ich an unser aller Austausch hier so schätze. Die kollegiale Schwarmintelligenz.
    Wunderbar. Und im Frühjahr kannst Du dann den Anhänger statt des Schals dazu kombinieren.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*...kollegiale Schwarmintelligenz...gut gesagt , aber genau so ist es.
      Liebe Grüße
      Susan

      Löschen
  5. Liebe Andrea,
    ja, so einfach kann es manchmal sein, aber es braucht erst einen Denkanstoss :O)
    Toll gemacht!
    Der zarte Anhänger ist wunderschön!
    Ich wünsche Dir einen schönen und herbstbunten Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine coole Idee liebe Andrea.
    Nun kommt die Jacke endlich zur Geltung, wäre doch schade drum gewesen.
    Das Gefranste gefällt mir richtig gut.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich selbst bin auch froh, daß ich diese schöne Anregung gesehen habe. Nun trage ich die Jacke ja auch endlich.
      Liebe Grüße
      Susan

      Löschen
  7. Frau muss sich nur zu helfen wissen. Das hast Du gut hinbekommen :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Mut gehört schon dazu ( Impuls von der BW-ist Gold wert ).
    Hatte auch mal ein quasi Chanel Jäckchen und Rock, also ein Kostüm :) - rot kariert !
    Aber da war ich noch " viel kleiner " und der Rock so kurz, fast unanständig . Wenn ich das noch hätte, könnte ich wahrscheinlich nichts dran basteln.
    Der Anhänger ist sehr, sehr schön !
    Herzlichst, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Angela,
      die Sache mit dem "Herauswachsen" aus den schönen Kleidungsstücken kenne ich nur zu gut😊
      Auf deiner Seite habe ich auch sehr sehr schöne Sachen gesehen. Bei Gelegenheit werde ich mich auf deinem alten Blog noch genauer umsehen.
      Liebe Grüße
      Susan

      Löschen
  9. Liebe Susan,
    manchmal dauert es einfach ein bisschen, bis man auf die perfekte Lösung für ein Problem (oder eine Herausforderung ;-)) stößt. Jetzt ist dein "Chanel-Jackerl" so, wie es eigentlich schon immer sein hätte sollen!
    Der Anhänger, den dir deine Freundin geschenkt hat, ist traumhaft schön!
    Herzliche rostrosige Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/10/ausflug-nach-bad-ischl-und-besuch-der.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Traude!
      Manchmal frage ich mich selbst, wieso ich Dinge nicht schon früher selbst erkannt habe. Zum Glück gibt es das Internet mit all diesen schönen Blogs. Sunny hat es so treffend Schwarmintelligenz genannt....
      Viele Grüße!

      Löschen
  10. Hallo Susan,
    Wahnsinn, was Du alles machen kannst. Das Jäckchen ist ja allererste Sahne. Würde ich auch sofort anziehen.
    Wünsche Dir eine gute Zeit.
    Alles Liebe
    Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/2020/10/wieder-mal-shopping-queen-und-zum-hl.html

    AntwortenLöschen

Was meinst Du dazu?
Auch konstruktive Kritik ist mir jederzeit willkommen. Danke dafür!
Aus gegebener Veranlassung behalte ich mir vor, anstößige Beiträge kommentarlos zu löschen.

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://naehfreundin.blogspot.de/p/rechtshinweise.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Es besteht die Möglichkeit, Kommentare auch anonym zu verfassen.