"Näh doch lieber Klasse, als Masse" & "Gut gebügelt ist halb genäht"

(unbezahlte) Werbung

In diversen Post auf diesem Blog sind evtl. Markennamen genannt bzw. auf Fotos gezeigt. In meinem Blog dokumentiere ich jedoch lediglich mein Hobby und möchte mich mit anderen Hobbyschneiderinnen kreativ austauschen. Ich verdiene kein Geld mit diesem Blog. Trotzdem muß ich darauf hinweisen, daß es u.U. als (unbezahlte) Werbung durch Markennennung gesehen werden kann.

6. Mai 2019

14 Kommentare

SJKA2019 - Zweiter Zwischenstand

5.Mai - 2. Zwischenstand 
Fertig, das erste Jäcken ist vollendet, aber ich hab da noch mehr Ideen und Wünsche.
Oh je, es sind noch soo viele Reihen zu stricken, es holpert gerade.


Es läuft, aber es dauert. 
In den letzen beiden Wochen habe ich mich mit den Stickereien und dem Häkeln der umlaufenden Passe beschäftigt.  Das alles dauerte viele Stunden, die man nicht sieht.
Im Laufe der kommenden Woche werde ich mit dem ersten Ärmel beginnen.
Das Aufsticken der Einzelmaschen lasse ich weg. Erstens sah es wenig gekonnt aus und zum Zweiten ist weniger manchmal mehr.

Und nun lasse ich einfach die Bilder sprechen:





In Weihnachtszeit knipste ich das folgendes Foto, da mir die Farbkombination zu gut gefiel. Im Hinterkopf dachte ich an einen Strickpullover. Und siehe da, mein derzeitiges Projekt fällt genau in dieses Farbschema.

Die Fotos für diesen Post entstanden am Sonnabend, 4.Mai. nachmittags.
Mai. Schnee.  Es fing tatsächlich an zu schneien, Und im Laufe des Tages kam noch mehr Schnee.
Wettergott, da  hast Du was verwechselt!





































Dafür ist es umso erfreulicher, daß in diesem Jahr unsere Paulownia tomentosa, zu deutsch Blauglockenbaum, zum ersten Mal blüht. Und das hier bei uns...darüber freue ich mich. Wir mußten auch 15 Jahre darauf warten.



Weniger Freude bereitete der Frost uns im April, als er alle, wirklich alle Blüten unserer Magnolie über Nacht wegraffte. Nicht eine einzige Blüte blieb unversehrt.

In Großaufnahme und für all diejenigen, die in wärmeren Gegenden wohnen und sich so etwas garnicht vorstellen können....so sieht das dann aus:


In diesem Jahr gibt es also keine Fotos unter der Magnolie... wie gut, daß es schon fotografiert wurde.

Klick aufs Bild führt zum Post mit dem Shirt
verlinkt zu 

Kommentare:

  1. WAHNSINN!! Die Jacke sieht traumhaft schön aus.
    Und ich sehe jede einzelne Stunde, die da drin verstrickt ist :))))
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch völlig hin und weg, habe jetzt erst die einzelnen Garne erkannt. Ich kann mir vorstellen, dass es mühsame Arbeit war, bis die Häkelbordüre richtig saß. Ich sagte ja schon das wird ein Kunstwerk! Vielleicht solltest du es in einer Glasvitrine ausstellen... und Eintritt nehmen... ;-) LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* ...das mit dem Eintritt ist gar keine schlechte Idee...wegen der gesicherten Finanzierung weiterer Stoffe und Wollknäul 😊

      Löschen
  3. als erstes - um deine Magnolienblüte ist es richtig schade! da hegt und pflegt man und dann kommt plötzlich noch mal 1-2 Nächte Frost und die Pracht hängt braun und traurig rum ....
    PS: wir hatten am Sonnabend Nachmittag auch Schnee und Schneesturm - brrrr .......
    so und nun zum Kunstwerk - das wird ernsthaft ein Kunstwerk! so viele kleine liebevolle Details! ich bin schon gespannt auf das Ergebnis!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Manu.
      Ja, das mit der Magnolie ist echt ärgerlich. Es zeigt wieder einmal, wie sehr man jeden einzelnen Moment im Leben schätzen muß, und wenn es die wenigen Tage der Magnolienblüte sind (wenn sie denn blüht).
      Auf die fertige Jacke bin ich selber gespannt....

      Löschen
  4. Auf deine Jacke bin ich ja sehr gespannt und da steckt ganz schön Arbeit und Zeit drinnen. Ich würde die Jacke - wenn sie fertig ist - gerne mal in echt sehen. Wie wäre es, wenn wir uns mal auf einen Kaffee in einem Kaffeehaus in Chemnitz treffen würden?
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirella, das ist eine ganz wunderbare Idee!!!
      Ich melde mich bei Dir, wenn ich mal wieder in Chemnitz bin und ein bißchen mehr Zeit habe. Ich wohne ja nicht (mehr) da.
      Liebe Grüße
      Susan

      Löschen
  5. Weniger ist mehr???
    Deine Jacke ist ein echtes Kunstwerk!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin völlig hin und weg! Das wird ja ein traumhaftes Jäckchen - eins von diesen Teilen, bei denen einem niemand glaubt, dass man es selbst gemacht hat ;) Wunderschön!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke dafür!
Aus gegebener Veranlassung behalte ich mir vor, anstößige Beiträge kommentarlos zu löschen.

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://naehfreundin.blogspot.de/p/rechtshinweise.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Es besteht die Möglichkeit, Kommentare auch anonym zu verfassen.