"Näh doch lieber Klasse, als Masse" & "Gut gebügelt ist halb genäht"

(unbezahlte) Werbung

In diversen Post auf diesem Blog sind evtl. Markennamen genannt bzw. auf Fotos gezeigt. In meinem Blog dokumentiere ich jedoch lediglich mein Hobby und möchte mich mit anderen Hobbyschneiderinnen kreativ austauschen. Ich verdiene kein Geld mit diesem Blog. Trotzdem muß ich darauf hinweisen, daß es u.U. als (unbezahlte) Werbung durch Markennennung gesehen werden kann.

20. Dezember 2018

2 Kommentare

FSL Schwan von Suebox.

Eines der Geschenke für meine Mutter zu Weihnachten.
Für mich werde ich noch einen Schwan machen. Mir sind das weiße Garn und Avalon Ultra ausgegangen.

In Einzelteilen gestickt und von Hand zusammengenäht. Filigran.

Stickdatei von hier:
http://www.suebox.com/store/cart.php?m=search_results&search=swan





6 Kommentare

WKSA 2018 - Zweiter Zwischenstand

Sonntag, 16.12.2018 - Zweiter Zwischenstand
Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.

Von wegen.
Ich werde auf keinen Fall fertig. Ausgeschlossen.
Das ist der Stand:
links im Bild die vom PC abfotografierte Originalbluse, rechts mein "Machwerk".
Es fehlt teils noch Maschinenstickerei, es fehlen teils  noch Perlen und Pailetten.
Hinzu kommt, daß ich meine Stickmaschine vorübergehend wegräumen mußte, da wir den Platz über die Feiertage benötigen. Stillstand an allen Fronten.
Aus diesem Grunde klinke ich mich an dieser Stelle aus dem WKSA aus und erfreue mich statt dessen an den Werkeleien der anderen Teilnehmerinnen (klick dich hin). Für meinen Teil werde ich erst im Januar weiter an der Bluse arbeiten können.
Es ist auch noch nichts zusammengenäht, die beiden Vorderteile sind nur mit Stecknadeln an der Puppe befestigt.


Noch was fürs Auge: Auch das ist Vivetta Ponti, ebenfalls vom PC abfotografiert. Der Spielraum ist groß. Mal sehen, was am Ende aus meiner Bluse wird.

Edit: 6.März 2019
Es ist aufwändiger als gedacht und ich habe nicht immer Lust zu sticken.

18. März: Ich will nicht mehr....(klick)

10. Dezember 2018

21 Kommentare

WKSA 2018 - Erster Zwischenstand

Sonntag, 9.12.2018 - Erster Zwischenstand
Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.

Alles fing so gut an (klick).

Aus einer älteren Burda Easy habe ich mir einen schlichten Blusenschnitt herausgesucht.
Aus drei Blusen suchte  ich mir das Passende heraus. Die Knopfleiste von dem einen Modell, den abgerundeten Saum vom anderen Modell. Vordere Teilungsnaht weggelassen.
Bildquelle: Burdas Easy H/W 2015

Zuschnitt  eines Vorderteils, alle Markierungen übertragen und das erste Motiv gestickt.
*pfeif*.... der Stoff ist für diese Stichdichte nicht geeignet, denn er zieht sich zusammen.


In meinem Fundus befinden sich mehrere Meter eines langweiligen reinweißen Baumwollstoffes.
Hm, nehme ich eben diesen.  Farbe? Kann ich. Mit Stickgarn. Gar nicht langweilig.
Die Original-Bluse ist ja auch weiß.
Dieses Mal zweit statt der sonst üblichen einen Lage Stickvlies.
Der Baumwollstoff ist vorgewaschen (95 Grad) und gestärkt.

Dieses Mal habe ich garnicht erst den Versuch gemacht, den Stoff in den Rahmen einzuspannen. ICh habe sofort aufgeklebt. Nach dem Aufsticken der ersten Perlen zeigt er genau so dreckige Stellen wie mein  Mantel (klick)   Bisher war mir garnicht bewußt, daß ich so schmutzige Hände habe. Woher kommt das sonst?

Dieser Stoff hat mir bei anderen Stickarbeiten (nicht verbloggt) stets gute Dienste erwiesen.
Aber es ist eben KEIN Blusenstoff, sondern erinnert eher an ein dünnes Laken.

Nun liegt es an mir, ihn zu veredeln. Ich geb mein Allerbestes.

Zuerst gestickt....
...und dann Perlen und Pailetten drauf....leider Foto bei schlechtem Licht....

Eine gute Anleitung zum Sticken mit Perlen findet ihr hier (klick). Danke für den Tip!

Nun verlinke ich diesen Post zum 3 .WKSA-Treffen auf dem MMMBlog und gehe mich dort mal umsehen, wie weit die anderen Weihnachstkleid(ung) Nähenden gekommen sind.



5. Dezember 2018

21 Kommentare

Einen Mantel von Gucci, den hätte ich gerne. Finale.

Was lange währt wird gut.
 Sag ich doch. Geduld.

Seit September nähe ich an diesem Mantel und jetzt ist er fertig.
Im echten Leben - anders als hier fürs "nur" fürs Foto im Nähblog - werde ich ihn ihn nicht mit Jeans, sondern mit Lederhose und schwarzen Stiefeletten kombinieren.



 ...am Saum muß ich nochmal nacharbeiten, der "zubbelt" ein bißchen...


Hier - wer mag - die einzelnen Posts zum Nähfortschritt:

Das Objekt der Begierde, schön teuer... das kann ich selber.... (klick)


weiter ging es mit

Genäht, gestickt, Paßform (klick)

und

Wieso paßt das Ding denn nicht?? Ich bin so was von ...naja...(klick)


Braucht man Schulterpolster?
Falls ja, dann selber machen  (klick)

Die Nahttaschen, die Wahl der Knöpfe und die Frage: Kann man Knopflöcher mit der Stiuckmaschine nähen? (klick)





Mit Dank an die alte Crew des MMM-Teams und Vorfreude auf die Neuen reihe ich mich nun in den MMM ein.






2. Dezember 2018

18 Kommentare

WKSA 2018 - Konkrete Projektvorstellung

Sonntag, 2.12.2018 - Konkrete Projektvorstellung. 
Hurra, ich habe alle Zutaten bereit und sogar schon angefangen
Mein Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.



Ich weiß, was ich will. Immerhin ein Anfang.

Eine Bluse im Stil von Viveta Ponti soll es werden. Nicht der Versuch, es 1:1 nachzunähen, sondern nur in Anlehnung.
Ungefähr so:
(Bilder vom PC abfotografiert)
Frage: Kann jemand erkennen, was das auf dem rechten Vorderteil sein soll? Fische mit Blüten? Tintenfische? ???





Stoff ist vorhanden, rosa.
Der Schnitt sollte auch kein Problem sein, da sehr schlicht.
Nach Stickdateien habe ich schon gesucht. Gibt es.
Die fertig gestickten Libellen könnte ich dann noch ein wenig mit Rocailles aufhübschen.

 ...paßt sogar zu meiner Brille...
 ...und das Stickgarn...



Ich glaube , das wird gut.
Diese Bluse ist nicht zu aufwendig zu nähen(wenn man von den Perlen absieht, aber das geht auch abends vorm Fernseher) und nach den Festtagen auch noch tragbar.

Ich denke, nächste Woche  gibt es einen guten Fortschritt zu sehen. Vorher will ich unbedingt noch den Gucci-inspirierten Mantel (klick) fertignähen. Wenn ich das jetzt nicht mache, produziere ich ein weiteres UfO.

Nun bin ich neugierig, wie weit die anderen Weihnachtsnäherinnen gekommen sind und vor allem, ob ich mir neue Inspirationen holen kann.