8. November 2013

Euer Wunsch sei mir Befehl. Es folgt ein WIP in vielen Teilen. WIP2013-Teil1

Nachdem ihr mich über meinen Ärger über das frustrierende Erlebnis ELISALEX hinweggetröstet habt, geht es nun auf zu neuen Ufern!


Die Abstimmung zu meiner Umfrage, was ich denn nun als Nächstes nähen soll, war schon eindeutig.
57 % der abgegebenen Stimmen für Variante 1.
Das war übrigens auch mein persönlicher Favorit.

Danke an Euch!
Ich werde ein Werk In Produktion, ein WIP daraus machen.
Das wird mich motivieren und euch hoffentlich ein bißchen Freude machen. Es wäre schön, wenn ihr daran teilhaben würdet.

Das sind also die Modelle:
Aus Burda 09/2003 (man beachte: 10 Jahre alt ) Modell 136 (Bluse) und Modell 137 (Hose).

Es gibt Schnitte, die habe ich jahrelang im Hinterkopf, verliere sie dann wieder aus den Augen, weil mir etwas anderes in dem Moment besser gefällt, aber dann ist er wieder da, der Gedanke an ein bestimmtes Modell. Und so geht es mir hier.

Die Bluse wird offenlagig zugeschnitten. Spannend, wenn man beim Zuschnitt noch nicht so wirklich erkennen kann, was was ist und was wohin kommt.


Die Hose hat auch einen tollen Schnitt. Optisch besonders schön finde ich die schräg verlaufende hintere Mittelnaht.
Hoffentlich bekomme ich das figurtechnisch  so hin, daß auch ich diese Hose tragen kann.
Und hoffentlich verzieht sich die Hose nicht beim Tragen durch die schrägen Nähte. Nichts ist übler, als wenn ein Kleidungsstück zwickt und zuppelt.
Versuch macht klug.



Hat vielleicht jemand Lust, diese Modelle auch zu nähen?
Wenn nicht, dann verfolgt meine Werkeleien.


Stichelnde Grüße und euch allen ein schönes Wochenende!
Eure Frau Nähfreundin

Kommentare:

  1. I love these patterns. I have never been tempted to do a Burda pattern, but this selection is a big temptation.

    AntwortenLöschen
  2. Ach, diese Bluse kenne ich - denn der Schnitt hat mir auch auf Anhieb gefallen. Genäht habe ich sie jedoch noch nicht. Ich bin gespannt, wie es bei dir weitergeht.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!