"Näh doch lieber Klasse, als Masse" & "Gut gebügelt ist halb genäht"

11. Oktober 2017

3 Kommentare

Der Nähfußheber.

In diversen Blogs liest man ja immer wieder viel von diversen "Helferleins" , die einem das Nähen erleichtern sollen. Ich meine ja, daß man vieles nicht wirklich braucht.

Was mir aber schon oft und wirklich geholfen hat, ist dieser Nähfußheber, der,  von hinten unter das Füßchen geschoben, meine Maschine ohne Probleme durch mehrere Lagen auch dicken Stoffes nähen läßt. Ich finde, daß das wirklich mal eine gute Idee für nützliches Zubehör ist.
 Ich nähe bis an die dicke Stelle heran, hebe den Nähfuß an und schiebe den Nähfußheber unter, nähe weiter und der Nähfußheber gleitet nach hinten weg während der Nähfuß schon auf mehreren Lagen Stoff sitzt.

Oben genannte Nähmaschine ist übrigens eine Husqvarna Orchidea 1250, Baujahr 1994. Damals habe ich für das Vorführmodell 4400,- DM bezahlt. Ja, mein liebstes Hobby war mir eben schon immer was wert. Im übrigen habe ich diese Investionen noch nie bereut. Die Maschine war noch nie kaputt und ölfrei ist sie außerdem.

Kommentare:

  1. Sehr schön, dieses Teil mal in Aktion zu sehen. Habe ich auch, aber bisher nur selten benutzt und irgendwie anders. Deine Handhabung ist einleuchtend, danke für die Erläuterung und die Fotos. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte dieses nützliche Teil nie mehr missen. So simpel und gleichzeitig clever.
    Schön, wenn es auch mal ins Rampenlicht darf !

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne nur solche Höhenausgleichplättchen, die man daneben mitschiebt. Ich muss mal schauen, so ein Teil wie Deins wird bei meiner Maschine Knopfloch-Höhenausgleich genannt. Es sieht sehr hilfreich aus. Im Übrigen LIEBE ich Spezialfüßchen. Die Kapper-und Schmalsaumfüßchen nutze ich sehr oft, noch öfter das Quilt- und Nahtschattenfüßchen!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung muß ich Dich darauf hinweisen , daß Deine eingegebenen Angaben durch diese Webseite (mein Blog wird durch Blogspot , ein Googleprodukt, gehostet) gespeichert werden.
Als Nutzer dieser Seite kannst Du nach Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen Email-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit durch einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.