14. Juni 2017

8

Feine deutsche Handarbeit. Seit 1915. Und ich trage Kwik Sew 3036.

Heute zeige ich euch mein drittes nach Kwik Sew 3036 genähtes Shirt.

Die beidern anderen könnt ihr euch hier noch  einmal ansehen (klick).

Ja, ich mag diesen Schnitt. Schlicht und einfach. Nur zwei Teile, zusammennähen,säumen und fertig.
Genau das Richtige für zwischendurch.

Heute trage ich genau dieselbe Kombination , wie ihr sie auf den nächsten Bildern sehen könnt, allerdings ohne die Lederjacke.  Ich fühle mich wohl in diesen Kleidungsstücken und ich kann behaupten: Ja, das bin ich.  Ich fühle mich wohl und es paßt zu mir. Es paßt besser zu mir, als so manches bunte Kleid.

Mit dieser Aussage beantworte ich auch die Frage von Wiebke, die beim heutigen MMM unsere Gastgeberin ist. Ich kaufe viel zu oft bunte Stoffe, weil ich das Bunte so mag. Aber angezogen bin ich dann doch lieber zurückhaltender, so daß Bunt im Grunde genommen eher für Urlaub und Freizeit übrig bleibt.

Die Bilder sind am Himmelfahrtstag in Grünhainichen entstanden. Es war Tag der Offenen Tür und da ich die kleinen Figuren von "Wendt und Kühn" sehr mag und auch inzwischen so einige davon besitze, war der Werkstattbesuch fast Pflicht.

Alles ist Handarbeit und deshalb sind die Figuren auch so teuer.




Nun  noch ein paar Bilder vom Shirt, denn darum soll es ja in diesem Post auch gehen ;-)

 Hier kann man gut sehen, daß der Stoffcoupon  hinten und vorne gleich gemusert ist.

Den Saum habe ich sclicht und einfach mit einem Jerseystreifen versäubert.  Der Ausschnitt liegt so sehr flach am Körper an.


Schere

8 Kommentare

  1. Hallo,
    dieser Kwik Sew Schnitt ist zur Zeit mein Lieblingsschnittmuster.

    Deine Shirts sind alle sehr schön geworden. Das grüne am Strand finde ich besonders toll vom Stoff her. Kennst du den Odette Schnitt aus der LMV? Der ist sehr ähnlich und doch wieder anders. Liegt gerade unter der Nadel - ist für heute (MMM) aber nicht fertig geworden.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Astrid.
      Ja, den Schnitt Odette habe ich auch schon gesehen, aber ehrlich gesagt noch keine Zeit, mich näher damit zu befassen. Ich warte dann mal auf deinen Post ...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Schön schlicht, schön!

    Für mich hätte ich den Stoff auf dem Kopf verarbeitet: schön schlank machend schwarz in der Taille, hell schmeichelnd kontrastärmer zum Gesicht hin. Aber den Effekt hast du ja gar nicht nötig...

    Und danke für die zauberhaften handgearbeiteten musizierenden Engel - für mich eine Erinnerung an die sächsischen Nachbarn meiner frühen Kindheit.

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schönes Shirt und edel zur schwarzen Hose. Ich trage auch meist uni und kann mich inzwischen bei bunten SToffen gut zurückhalten. LG Kuestensocke
    P.S. Danke für Deinen Kommentar bei mir. Ja ich bin schlanker geworden, gute zwei Kleidergrößen. Und da muss ich nun natürlich einen Großteil der Garderobe ersetzen und viel nähen... meistens abends von 22 bis 1 Uhr.

    AntwortenLöschen
  4. Ach, mit diese Engelchen verbinde ich Kindheitserinnerungen. Eine Freundin meiner Mutter hatte ein ganzes Orchester welches vor Weihnachten auf einer Wolke aus Wattebäuschen dekoriert wurde. Sie sammelte die Figuren und kaufte jedes Jahr welche dazu. Besonderes Lob gab es wenn man die neuen Figuren herausfand. Danke für diese Zeitreise.
    Und, da es ja auch ums T-shirt geht, das ist hübsch und passt hervorragen. :)
    Herzliche Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt hat ein tolles Muster und lässt sich sicher toll kombinieren, da es schwarz/weiß ist.
    Solche Figürchen kommen mir bekannt vor, da meine Mutter in Sachsen geboren wurde und immer mal wieder Figuren von Verwandten aus dem Osten geschickt bekam. Ich muss bei Gelegenheit mal die Bestände durchsehen, ob ich den Hersteller entdecken kann.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  6. Der Stoff kommt bei dem Schnitt sehr gut zur Geltung. Echt tolles Shirt!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Shirt, schöner Stoff! Tja, man sollte sich öfter so schnelle Sachen nähen, für das Erfolgserlebnis zwischendurch. LG Christa

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!