31. August 2016

6

Burda 3/2016, Modell 104

Eine schnell genähte Bluse aus Baumwollsatin.
Den kleinen Schlitz am Halsausschnitt habe ich mit einem mit Stoff bezogenem Knopf zusätzlich gesichert, denn er klaffte immer  auf und das gefiel mir nicht.

Den Schlitz im Rücken habe ich, abweichend vom Original, ca. 20 cm weiter zugenäht. Nun steht die Bluse im Rücken nicht so weit ab.

Eine weitere Bluse nach diesem Schnitt könnte ich mir durchaus vorstellen.

Memo an mich: Beim nächsten Mal die Ärmel etwas weiter ausschneiden. 


Die Ledertasche ist übrigens diese hier (klick). Natürlich selbstgemacht ;-)




Burda 3/2016, Modell 104

Schere

6 Kommentare

  1. Sehr schöne Bluse, die Dir sehr gut steht. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Echt schöne Bluse! Ist der Kragen zweifarbig oder kommt das auf dem Foto nur so rüber? Ich bewundere jeden, der sich seine Sachen selber nähen kann.. so individuell und immer passt es und sieht gut aus!
    Gruß Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Der Kragen ist aus dem selben Stoff wie die gesamte Bluse. Die Zweifarbigkeit erscheint nur durch den Zuschnitt des Stoffs.

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!