Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

1. Juni 2016

2

Vogue 1398. Ein Frustpost.

Das war der Plan: Vogue 1398.
Zusätzlich wollte ich noch kleine Ärmelchen (wie in meiner Skizze) anbringen, "gemopst" vom Washi (klick hier)
Das Ergebnis sollte ein korallefarbenes Kleid aus einer Viskose-Leinen-Mischung sein.
Denkste!

Das Oberteil ist ca. 3 cm zu lang.
Das kann ich ändern.

Der Rock zu weit.
Pfui! Dafür müsste ich ja die Rundungen an den Seiten wieder auftrennen...

Die vorderen Teilungsnähte sitzen an der völlig falschen Stelle, nämlich zu weit außen. Es ist überhaupt keine Form drin.

Zum Glück hatte ich den Schnitt schon vorab geändert:
An der roten Linie habe ich in das mittlere Rockteil 11 cm eingefügt.
Wenn ich nun das Oberteil kürze, kommt ja auch der Rock nach oben und verkürzt sich dadurch.
So etwas nennt man Glück im Unglück.


So ein blödes Kleid.
Ich mags euch garnicht zeigen....

Was nun?
Entweder habe ich jetzt ein Ufo oder aber ich fange an zu trennen.

Edit:
Ein Tag später.
Rockteil komplett aufgetrennt. Ich bin ja die Meisterin des Trennens klick hier Vogue 1381 ;-)
Schere

2 Kommentare

  1. Also ich bin so beeindruckend, dass Du immer wieder Vogue nähen kannst. Ich muss einfach viel zu viel ändern. Schade, die haben so schöne Schnitte.... Drück die Daumen für das weitere verarbeiten... vielleicht auch zu einem anderen Zeitpunkt, manchmal hilft eine Auszeit von solch einen Projekt. Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das ist es ja eben....ich nähe immer wieder Vogue weil die Schnitte so toll sind und ändere dann wie blöde, bis am Ende nur wenig vom ursprünglichen Schnitt übrig ist :-)
      Ich habe das Teil getrennt und versuche es in Kürze fertig zu nähen, sonst wird das ein Ufo :-(

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!