21. April 2016

Eine Bluse oder ein Kleid...ohne Schnittmuster und zum Handnähen.

Die folgenden Bilder stammen alle aus Mexiko.
Auf dem Markt vor der Kathedrale in Acapulco sah ich diese Bluse:


Was, kostet incl. Gürtel nur reichlich 20 Euro???
Dann muß ich probieren....paßt , wackelt und hat Luft....und darf mit nach Deutschland!
Den Gürtel muß ich aber ordentlicher binden;-)

Schön warm und viel zu gucken, da hab ich gute Laune!

Aber nun zur Bluse.
Wie ihr seht, besteht die Bluse nur aus einem Rechteck.
Keine Schulternaht!
Der Ausschnitt wird ausgeschnitten und versäubert.
Will man das Ganze als Kleid nähen, dann verlängern , aber auf die richtige Hüftweite achten.
die Armausschnitte werden so weit zugenäht, wie es einem angenehm ist.
Auch der Gürtel läßt keine Wünsche offen. Man kann ihn sticken oder aus Leder machen.

Die Seitennaht ist flach genäht und nur mit Zickzackstich farblich überstickt.


Überall in Acapulco habe ich dieses Modell gesehen. Als Bluse, als Kleid oder als Zweiteiler.
Alle Möglichkeiten sind offen.
Der Schnitt? Es gibt keinen.
Am besten benutzt man blickdichtes Leinen oder einen Baumwollstoff.
Gestickt werden kann mit Maschine oder abend gemütlich vor dem Fernseher von Hand.
Man kann Blümchen sticken (meine Bluse oder der schwarze Zweiteiler) oder Kreuzstich (das weiße Kleid) oder auch Hardanger oder oder oder......der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Auch eine zweite Bluse durfte mit nach Deutschland reisen. Kostenpunkt ca. 12 Euro.
Maße wie oben genannt.
Bei diesem Modell ist in Brusthöhe ein kleines Kordelbändchen eingezogen. Das ist alles. Sieht top aus zur weißen Jeans.

So bunt ist Mexiko. Wunderbar.

Vielleicht bekommt ja die eine oder andere von euch Lust, auch ein solches Teil zu nähen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!

Robe ANNEMARIE von Republique du Chiffon

Voila! Ich präsentiere meine fertige ANNE-MARIE von Republique du Chiffon . Im vorigen Sommer hatte ich begonnen, dieses Deux Pie...