15. März 2016

Ein Lama! Ein Lama!

Endlich ein Lama!
Das muß ich gleich mal knuddeln, obwohl es ziemlich ausgeblichenes Fell hat und schon recht abgegriffen und staubig aussieht. Abgegriffen von den vielen Touristen und staubig, weil es hier so selten regnet.
Aber egal, dieses Foto muß sein....ich muß ja nicht ganz so nah rangehen....
Im letzten Post erzählte ich von der Unvernunft,  nämlich davon, keine Sonnecreme zu benutzen...
So, das hatte ich nun davon: Die nächsten Tage bin ich nur noch mit einer langärmligen dünnen Bluse auf Tour gegangen. Leider die einzige langärmlige Bluse, die ich dabei hatte.





Diese Fotos sind in Iquigue entstanden, einer Hafenstadt in Chiles Norden.
Warm, sonnig, kein Strand zum Baden. Hohe Wellen, steiniger Strand, ideal für Surfer.



Verschiedensten Tieren sind wir sehr nah gekommen. Am meisten beindruckten mich die Pelikane.
 
Ach ja, gutes Bier gabs auch ;-)
 
An diesem Souvenirstand  mit dem Lama kaufte ich mir den schönen schwarz-bunten Pulli, der mich die nächsten drei Wochen gut begleitete...hier schon mal gezeigt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!

Robe ANNEMARIE von Republique du Chiffon

Voila! Ich präsentiere meine fertige ANNE-MARIE von Republique du Chiffon . Im vorigen Sommer hatte ich begonnen, dieses Deux Pie...