13. August 2015

Voque 1417 Donna Karan.



 Mit diesem Post  melde ich mich zurück, um gleich wieder in die Blogpause zu verschwinden.

Wir waren unterwegs quer durch Europa, fast vier Wochen lang. Zuerst führte uns die Reise nach Schottland, dann waren wir kurz zu Hause. Weiter ging es durch Deutschland auf den Spuren deutscher Geschichte, dann nach Belgien, Frankreich, Schweiz, Österreich bis nach Ungarn. Doch dazu später. Ich habe knapp 1800 neue Fotos und sehr sehr viele Ideen und Anregungen im Kopf. Nun brauche ich nur noch Zeit um alles in Worte, Sätze und ganze Posts zu fassen. Ich  werde mir Zeit dafür nehmen, wenn es draußen herbstlicher wird.

Zuerst möchte ich euch jedoch diese Hose zeigen, die ich lieb gewonnen habe (wenn man das bei einer Hose so sagen kann). Genäht aus festem Jersey mit eingezogenem Gummibund (damit sie nicht rutscht) ist sie die perfekte Auto- und Reisehose. Die Großaufnahme im zweiten Foto zeigt die Hose nach einem ganzen Tag im Auto. Die Hose sitzt immer noch gut.
Auf den Fotos mit der weißen Jacke trage ich ebenfalls ein selbstgenähtes Shirt, nämlich dieses hier: Vogue8251. Das Foto ist in Schottland entstanden.

 Auf diesen beiden Fotos trage ich ebenfalls diese Hose, auch einmal in Kombination mit dem oben genannten Shirt. Das linke Foto ist in Dortmund entstanden, das rechte in Aachen. Kleidung komplett aus Jersey und Strick, herrlich bequem.


Hier gehts lang zu meinem Hosenpost vom November 2014, seitdem bin ich ein Tragefoto schuldig.


Und sonst?
Nein, es geht mir nicht gut. Ich kann schwer mit der unheilbaren Krankheit meines Vaters umgehen. Die Therapien schlagen nicht so an wie gewünscht und es scheint so aussichtslos, es kommen Schmerzen hinzu. Die Endlichkeit des Lebens wird mir bewußt. Ich schwanke zwischen Optimismus und depressiven Phasen, und die sind nicht gut, wenn man eine Familie hat. Der lange Urlaub und die viele Ablenkung tat mir gut, aber nun ist alles wieder präsent.

Draußen sind es 37 Grad. Ein Gefühl, als ob es einen anzündet. Und ich muß noch bügeln......Wäsche von vier Wochen und drei Personen.

So, nun  gehe ich zurück in den "Sommermodus" und meld mich bei Gelegenheit wieder mit einem zweiten Hosenpost. Ich denke mal, daß ihr euch darüber wundern werdet.

Seid ganz lieb gegrüßt und genießt den Sommer!!!
Eure Susan

Da war doch noch was.....Bloggertreffen in Würzburg!!
Ich habs gesehen, mich gefreut und dann gesehen, daß es wieder ein Termin ist, an dem ich schon was nicht Verschiebbares vorhabe. Blöd, denn ich konnte ja schon in Leipzig nicht dabei sein.

Kommentare:

  1. Liebe Susan!
    Willkommen zurück und ich sende Dir ganz viel Kraft.
    Ich kann es so nachvollziehen. Meine Schwester ist an Krebst innerhalb von 3 Jahren verstorben. Sie ist 40 geworden.
    Das ist jetzt 10 Jahre her, doch es kommt mir immer noch wie gestern vor. :(

    Schön das Du etwas "Abschalten" konntest und so viel von Europa gesehen hast. Das ist eine wohltat. Versuche dich daran zu erinnern, denn der Alltag hat einen schnell wieder :(

    Übrigens eine schöne "Reise-Hose" hast Du Dir genäht. Perfekt und so ein Kobi-Partner.
    Bis bald, liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Anita!
    Kann mich gut daran erinnern, daß Du das mit deiner Schwester schon mal erwähnst hast.

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!

Robe ANNEMARIE von Republique du Chiffon

Voila! Ich präsentiere meine fertige ANNE-MARIE von Republique du Chiffon . Im vorigen Sommer hatte ich begonnen, dieses Deux Pie...