Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

15. August 2014

9

Schnittkonstruktion: Der Glockenrock.

Passende  Kleidung. Sehr schön, wenn man welche trägt.
Auch deshalb nähe ich gerne selber. Damit es paßt.

In den letzten Wochen habe ich mich ein bißchen mit Proportionen und auch der Konstruktion von Maßschnitten beschäftigt.

Vor allem möchte ich mal eine Hose nähen, die wirklich paßt. Sozusagen einen Grundschnitt, den ich auf andere Hosenmodell umsetzen kann.  Frau Craftelns Hosen-Herbst kommt mir da gerade zur rechten Zeit. Ich bin dabei.

Die Berechnung habe ich fertig und ich möchte euch meine Aufzeichnungen gerne zur Verfügung stellen, damit ihr das mit euren eigenen  Maßen nachrechnen und umsetzen könnt.


Körperproportionen

Meine Wunschhose



Damit ihr schon heute wißt, wie so eine Berechnung  aussieht, stelle ich euch die im Vergleich zur Hosenschnittkonstruktion wirklich sehr einfache Berechnung für einen Glockenrock zur Verfügung.

Achtung!! Die rot geschriebenen Maße sind meine Maße. An dieser Stelle müssen später eure eigenen Maße stehen.



Fertig!

Wie man die Kurzzeichen liest und was sie bedeuten, das erkläre ich euch später bei der Hosenschnittkonstruktion,  ich euch ab Anfang September gebe. Wenn die Schule wieder losgeht, dann hab ich mehr Zeit dafür. Bis dahin bleibt der PC aus....Ferienzeit.....Nachfragen zwecklos ;-)...ihr müßt euch bis dahin gedulden.

Bis dahin alles Liebe , 
eure Frau Nähfreundin



Schere

9 Kommentare

  1. Schnittkonstruktion ..... ein Buch mit ganz vielen Siegeln! Ich werde in einem (langen) ruhigen Moment dein Post nochmals studieren, vielleicht verstehe ich dann mehr. Danke fürs Teilen! lg Petra

    AntwortenLöschen
  2. Juhuuuu!!! Ich freue mich, dass Du mit dabei bist!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ein Hosenmaßschnitt soll es bei dir werden; da schaue ich dir gerne zu.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich sehr spannend hier und werde dem weiteren Verlauf gern folgen.
    Erst mal noch schöne Restferien und dann viel Erfolg!
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh das hört sich sehr vielversprechend an, ich verfolge das mal ;).
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmm ohhhh da muß ich noch genauer Denken,aber danke für die Beschreibung und Mühe.Toll gemacht,freu mich wieder hier zu Lesen.
    Eine schöne Zeit bis dahin und Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  7. Hab grad so ziemlich gar nichts kapiert. Bin gespannt, was du nächsten Monat schreibst, vielleicht verstehe ich es ja dann. :-)
    Lieben Gruß und schöne Ferien
    Marietta

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich echt gespannt, wie das alles so funktioniert bei einem Hosenschnitt.
    Lg Mirella

    AntwortenLöschen
  9. Du konstruierst selbst? Wie spannend! Schön, dass Du uns Schritt für Schritt daran teilhaben lässt :) Ich freu mich schon auf's nächste HosenHerbst-Treffen :)

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!