7. Februar 2014

7

"Du hast aber schon schönere Sachen genäht." Sagt mein Mann.

Ich kann nicht widersprechen.

Es geht um dieses Bluse:
Butterick 5561

Meine  Wahl: Ein Zwischendings zwischen Variante A, B und D.



Mir gefiel der Schnitt und der Stoffcoupon war  - vor Zuschnitt - auch schön.
Nun hab ich das Gefühl, eine Bluse meiner Großmutter in den Händen zu halten.

Zuerst habe ich mich geärgert, weil ich beim Zuschnitt nicht aufgepaßt habe.
Statt eine Kante des Motivs auf die vordere Mitte zu legen, plaziere ich den Schnitt platzsparend.
Dümmer gehtseben  immer.
So weit, so gut. Ich habe mich geärgert und mich mit meinem dämlichen Fehler arrangiert.



Ein Grund für die Wahl des Schnittmusters war die Schlichtheit und diese kleine Fältelung am Ausschnitt.
Welche Fältchen meint sie denn, werded ihr jetzt vielleicht denken.
Richtig. Da wo die Fältchen sein sollten, sind bei mir nämlich keine....und wenn man die Weite, die für die Fältchen vorgesehen war, einfach da läßt woe sie ist ,dann....

....hat man das nächste Problem:
Der Ausschnittbeleg paßte nicht zum Ausschnitt. Wie auch.
Statt mal zu prüfen, woran das denn liegen könnte, habe ich kurzerhand den Auschnitt passend zum Beleg "aus"geschnitten.
Das Ergebnis meines Tuns ist nun eine grottenschlechte Paßform.
Keine Fältchen. Alles glatt liegen wie ein Babypo.
Wenn ich still stehe wie im linken Foto zusehen, sieht es noch ganz passabel aus.
Bei der ersten Bewegung klafft die vorgesehen große Falte auf und alles sieht irgendwie schief aus.
Nun könnte ich die große Falte unten am Saum unsichtbar festnähen, aber ob das die Lösung ist...ich weiß es nicht.

Folgeproblem = drittes Problem.
Der Kragen paßt wegen meiner großzügigen Schnippelei nicht mehr an die Bluse.
Das Problem hab ich für mich gelöst, indem ich das Kragenteil kurzerhand als so eine Art Schlauchschal oder -kragen nutze.



Nun meine Frage an euch:
Was mach ich jetzt mit dem Teil ?
Anziehen und mich ärgern, wenn ich in den Spiegel gucke?
Oder kurz und knapp ein TfT daraus machen ?
Sieht es nach Omas Kleiderschrank aus?

Im Moment bin ich so unglücklich damit....

Herzliche Grüße
von Eurer Frau Nähfreundin
Schere

7 Kommentare

  1. Hau es weg!

    Es schmeichelt Dir in keinster Weise und sieht auch wirklich so verunglückt aus wie Dein Bericht es beschreibt. Lieber nochmal mit neuem Stoff und ohne Fehler eine Chance geben, aber das Teil ist für mich nicht zu retten..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    also ich verhunze auch oft etwas. Aber wie wäre es, wenn du über den langen türkisen Streifen von oben eine Art wasserfall Streifen oben am Kragen und unten fest nähst, einmal nach rechts und einmal nach links? Oder du versuchst die Falte auf die andere Seite zu verlegen? Aber deine Art Schal ist super.
    LG Frau Nett

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susan,
    der Stoff ist mal wieder wunderschön, aber dass genähte Modell ist wirklich alles andere als vorteilhaft, da hat Dein Mann völlig recht! Du würdest es sowieso nicht tragen, weil Du Dich darin nicht gut fühlst. Also, weg damit! Vielleicht kannst Du den wirklich schönen Stoff noch für ein Top im Lingerie-Look retten.

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susan,
    was für ein schöner Stoff!

    Bitte nicht wegwerfen. Die Bluse ist nur Vorn nicht so geworden, wie gewünscht.

    Ich würde das Vorderteil erneuern aus einem anderen Stoff (vielleicht Unifarbig in Türkis)neu nähen. Dann würde ich versuchen aus dem missglückten Vorderteil teile des Stoffes für das neue Vorderteil zu verwenden, wie zum Beispiel als Halsbesatz oder eine Art mini Schluppe.

    Solltest Du Dich für das Wegwerfen entscheiden, würde ich es Dir gern abkaufen, denn ich bin in den Stoff verliebt.
    Verrätst Du mir, woher Du den hast?
    Ganz liebe Grüße Anita
    PS. Der Stoff könnte auch alte weiße Blusen schön aufwerten, in dem man den Stoff für den inneren Kragen und die Manschetten verwendet. Ein schöner Eyecatcher.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für eure ehrliche Meinung und vor allem für die vielen Ideen.
    Zuerst war ich hundertprozentig für "Hau es weg!" , denn mit dem Ding geh ich weder vor die Tür noch zieh ich es zum putzen an. Was solls.
    Die Idee, den Stoff noch für Kragen und Manschette zu verwenden, finde ich Klasse! Ich heb den Stoff auf.


    Liebe Anita, in meinem Stoffgeschäft lagen noch einige dieser Coupons für knapp 3,- Euro das Stück. Wenn ich wieder dort bin und sie haben den Stoff noch, dann bringe ich einen Coupon mit und melde mich bei dir. Versprochen.

    Ganz lieben Dank und herzliche Grüße,
    Susan

    AntwortenLöschen
  6. Wie würde es mit einem etwas breiterem Gürtel ausschauen? Es muss nicht wirklich eng liegen, nur so andeutungsweise. Mir gefällt die Bluse gar nicht so schlecht, wahrscheinlich weil ich nur das Ergebinis sehe und nicht die Vorerwartungen habe, wie Du. Omi-artig ist es sicher nicht.

    AntwortenLöschen
  7. hm, so unerschiedlich sind die Geschmäcker.....ich werds versuchen.
    Danke!

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!