15. Mai 2013

3

Voque 8827

Heute ist mal wieder MMM.
Ich trage mein gekürztes Kleid.

Mein Nähbericht zu Voque 8827:


Am Anfang war ein Stoff.
Preiswert gekauft aus der Restekiste, aber mit einem wirklich großen Loch mittendrin.
Beim Zuschnitt war meine Phantasie gefragt und ich mußte sehr aufpassen, daß ich mich hier nicht verschneide.
Da dieser Stoffcoupon nicht für mein Modell reichte, habe ich einen passenden unifarbenen Stoff genommen und mir für die Ärmel etwas Besonderes einfallen lassen.


Übrigens ist das derselbe Stoff wie bei meinem Kleid nach Voque 1250, nur in anderer Farbstellung.

Das ist der Schnitt:
Ich nähe Modell B.





Hier ein Bild von den Ärmeln:
Weiter gehts.
Vordere Teile mit angeschnittetem Beleg und Rücketeile zusammengesetzt.
Bin nicht sicher, ob mir das so gefallen wird oder ob es wieder in Richtung Nachtgewandung geht....









Eine Woche später.
Mit der Paßform war ich überhaupt nicht zufrieden.
Also: Schnippschnapp. Aus einem Kleid mach eine Bluse. Oder Wickeljacke.
Das sieht jetzt so aus:
Gefällt mir besser.
Innen habe ich noch ein Bindeband angenäht und - optisch nicht der Brüller - zur Stabilisierung der Kragenansatznaht ein Samtband aufgesteppt. Von außen sihts gut aus. Von innen so lala. Aber es ist wirksam.


Naja, den Saum muß ich noch covern .


Schere

3 Kommentare

  1. Sehr schöne frühlingshafte Bluse hast Du gezaubert! Vor allem die Applis an den Ärmeln und die Stoffaufteilung finde ich chic!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!