18. November 2011

1

Der Japaner.





In einem meiner Lieblingswollgeschäfte, nämlich Wolle Anita in Meran (Parkhaus Therme, dann über die Brücke gehen, hinter den Laubengängen) habe ich mir letztens 700 g Zara von Filatura Di Crosa gekauft. Das Garn hatte ich schon einmal verstrickt und es gefällt mir ausgesprochen gut.


Nun macht sich Tina derzeit die Mühe, eine genaue Anleitung über das Lesen und Verstehen von japanischen Strickanleitungen zu schreiben. Respekt.


Hier bin ich dabei und werde den Modellpullover nachstricken. Mein gewähltes Garn ist die genannte Zara und da ich sowieso immer lieber mit eher dünneren Nadeln als vorgegeben stricke, werde ich das schon hinbekommen. Ich muß eine Maschenprobe machen.








Und wie geht es Mork?



Morks Rückenteil ist fertig und das Vorderteil etwa bis zu den Armauschnitten.






Warum geht das nicht schneller???? Ein Paar Einfarbige in gr. 44 kamen dazwischen. Das dauert.
Schere

1 Kommentar

  1. Leider leider gibt es dieses Geschäft ja seit letztem Jahr nicht mehr in Meran. Ich habe dort auch jedes Jahr im Urlaub Wolle von Filatura di crosa gekauft.

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!