1. Mai 2008

0

Die Tasche.

Das wollte ich unbedingt mal probieren. Habe ich nun auch und das Ergebnis ist verblüffend.
Ich hatte noch Kauni, mit der ich nichts anfangen konnte und so kam mir die Idee mit der Tasche.
133 Maschen angeschlagen und ein Schulz-Quadrat gestrickt. Alles andere nach Gusto. Ich kann nicht mehr sagen, welche Maschenanzahl ich genommen habe, es ist alles einfach so "Pi mal Daumen" entstanden.
Verbrauch 114 g Kauni rosa-grau-weiß
Das ist das Foto vor dem Waschen:


Maße 37 x 21 cm
Riemen 105 cm
Durchmesser der Blüte ca. 9 cm
Waschen bei 40 Grad. Keine Änderung.
Nochmals Waschen bei 60 Grad. So gut wie keine Schrumpfung. Das kann doch eigebtlich garnicht sein........Schrumpf, oder ich koch Dich!!!!!
Nun, beim dritten Versuch mußte die Tasche 95 Grad ertragen. Im Moment lrocknet sie....Überraschung ;-)

Ich habe sie gekocht!!! Und sie ist ordentlich zusammengeschrumpelt und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.Dafür ist jetzt das Flusensieb der Waschmaschine verstopft .











Damit man sie auch gut nutzen kann und nicht alles anfusselt, habe ich ein Futter eingenäht und damit Langfinger keine Chance haben auch einen Reißverschluß eingenäht.
Den Trageriemen kann man abmachen. Dafür habe ich an der Tasche und auch am Trageriemen kleine Schlaufen angebracht und einen Schlüsselring rangemacht. Im Foto ist das ganz links noch ein bißchen zu erkennen. Die Blüte ist auch nur mit einer Sicherheitsnadel befestigt.




Fertig.


Schere

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer. Auch konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen. Danke!